Infoveranstaltung entfällt

Leider ist von der Corona bedingten, landesweit angeordneten Museumsschließung auch das Hanf Museum Berlin betroffen. Aus diesem Grund, und im Hinblick auf die Empfehlung Menschenansammlungen zum Schutz vor Ansteckung zu meiden werden wir unsere Informationsveranstaltungen zum Thema Medizinal-Cannabis auf unbestimmte Zeit aussetzen. Wir informieren Euch rechtzeitig über den nächsten Termin!
Die Forschung über Cannabis und Cannabinoide war jahrzehntelang eher spärlich - nicht zuletzt wegen der nun fast hundert Jahre währenden Prohibitionspolitik. Erst in den 1990ern wurde das körpereigene Endocannabinoid-System entdeckt, und das Interesse für Wirkstoffe an den endogenen, also körpereigenen Rezeptoren CB1 und CB2 war erwacht. Bei den Forschungen zum Endocannabinoid-System war eines schnell klar: Es gibt erhebliche...

Uruguay

Andere Länder - andere Sitten. In Deutschland ist es Ärzten seit März 2017 erlaubt, Cannabis als Medizin zu verordnen. Aber wie sieht es in anderen Staaten aus? In unserer "Länderschau" begeben wir uns auf eine interessante Weltreise und betrachten u.a. die Regularien der jeweiligen Länder. Den Anfang macht: Uruguay. Der Vorreiter in Sachen Legalisierung.
Die Storz & Bickel GmbH hat vor kurzem den Volcano Medic 2 auf den Markt gebracht. In diesem Beitrag gehen wir auf die Neuerungen ein, die der Vaporisator im Vergleich zu seinem Vorgänger-Modell bietet.

canAPOn History - China

Cannabis hat eine mehrere tausend Jahre alte Geschichte als Heilmittel und zählt somit zu den ältesten Kulturpflanzen der Erde. Seine Geschichte als Arznei- und Rauschmittel ist noch nicht vollständig geklärt bzw. steht in einigen Zeitepochen noch völlig am Anfang. Dies ist umso verwunderlicher, da Cannabis die am häufigsten konsumierte illegale Droge ist. Daher werden in der Rubrik "canAPOn history" die bedeutendsten Meilensteine der wechselvollen Geschichte von Cannabis aufgezeigt.

Potentieller Missbrauch?

Der kürzlich erschienene Artikel der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) in der DAZ Online vom 14.01.2020 hat für Aufruhr gesorgt. Melanie Dolfen, Apothekerin und Inhaberin der BEZIRKSapotheken in Berlin, hat dazu ein Statement abgegeben. „Wenn wir diese Meldung lesen, dann trifft ein missbräuchlicher Umgang auf 90% unserer Patienten, die cannabinoidhaltige Arzneimittel verordnet bekommen, zu. Dies stellt unsere Patienten unter..."

Weihnachtsgrüße & Ausblick 2020

Liebe Kunden, liebe Medizinal-Cannabis-Interessierte,
die BEZIRKSapotheke schaut auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Im ersten Jahr unter neuem Namen stand für uns natürlich auch weiterhin eine zuverlässige Arzneimittelversorgung und die gewohnt kompetente Beratung unserer Patienten/-innen im Mittelpunkt. Schon seit 2013 zählt das Thema Medizinal-Cannabis zu unseren Fachgebieten, so dass wir besonders auf diesem Gebiet einen breiten Erfahrungsschatz vorweisen können. Diesen möchten wir weiterhin mit Ihnen auf canAPOn teilen und erweitern daher ab dem Jahr 2020 unser Informationsangebot für Sie.